Skip to main content

Serrala-Umfrage zeigt, dass Echtzeitdaten und Digitalisierung im Vordergrund stehen

15-07-2020 3 Min read

Bei Serrala führen wir jährlich Umfragen bei unseren Kunden und Interessenten durch, um die Stimmung in global tätigen Finance- und Treasury-Abteilungen zu ermitteln. Der Fokus dieses Jahr lag darauf zu erfahren, inwiefern diese Organisationen durch die massiven Störungen aufgrund der Coronavirus-Krise beeinträchtigt wurden.

Die Digitalisierung voranzutreiben, mit Echtzeitdaten zu arbeiten und Cloud-Lösungen zu nutzen, hatte große Priorität für Führungskräfte in Finanzabteilungen, zeigen die Ergebnisse des „Future of Finance“-Surveys – denn diese Leader hatten Schwierigkeiten, durchgehende Cashflows sicherzustellen. Wir fanden auch heraus, dass jeder Bereich in Finance (Accounts Payable, Accounts Receivable, Treasury und Cash Management) Mühe hatte, manuelle Prozesse zu managen, was die Effizienz und Visibilität zu einem Zeitpunkt reduzierte, als globale Teams auf Remote-Arbeit umstellten.

Die wichtigsten Umfrageergebnisse erfahren Sie hier in einem kurzen Überblick. Downloaden Sie die Infografik zum Survey mit einer Zusammenfassung der Trends und Themen, die Sie gern in Ihren Netzwerken teilen können.

 

Fokus für Unternehmen im Jahr 2020: Liquidität, Cashflow und Working Capital sicherstellen

Wenig überraschend waren reduzierte Liquidität, Cashflow und Working Capital für viele Organisationen im Jahr 2020 die größten Sorgenkinder: sie nannten Herausforderungen wie "eingeschränkte Einsicht in Risiken von Privatunternehmen" und "verkürzte Finanzierungszyklen". Siebenundvierzig Prozent (47 %) gaben an, dass das größte Problem der Krise für sie war, einen kontinuierlichen Cashflow sicherzustellen.

Die Umfrageergebnisse zeigen außerdem ein starkes Interesse daran, Verbesserungen im Cash Management und Forecasting (52 %) sowie im Kredit- und Risikomanagement (48 %) zu priorisieren.

 

Manuelle Prozesse bleiben eine Herausforderung in allen Finance-Bereichen

Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer gab an, dass manuelle Prozesse eine Herausforderung während der Krise waren. Es war das am häufigsten genannte Problem in jedem der von uns untersuchten Bereiche: Debitorenbuchhaltung (41 %), Kreditorenbuchhaltung (41 %), Zahlungsverkehr (39 %) sowie Treasury und Cash Management (44 %). In der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung lagen die Schwierigkeiten darin, eingehende Überweisungs- und Rechnungsinformationen zu erfassen, und Teams aus Treasury und Cash Management mussten schnelle und genaue Cashflow-Prognosen und Liquiditätsberichte erstellen.

 

Digitalisierung ist für Remote-Arbeit notwendig

Die Mehrheit der Finanzabteilungen gab an, dass sie mit ihren Prozessen zufrieden ist (77 %), aber ein Drittel der Befragten sagte, dass der Mangel an digitaler Prozessinfrastruktur (32 %) und standardisierten/automatisierten Prozessen (33 %) wichtige Abläufe verlangsamte, als die Unternehmen begannen, remote zu arbeiten. Darüber hinaus gaben 54 % der Befragten an, dass es schwierig war, bestehende Prozesse zu ändern, um einen höheren Digitalisierungsgrad zu erreichen.

Ausgehend von den Ereignissen im Jahr 2020 werden viele Back-Office-Arbeitsplätze in naher Zukunft zumindest teilweise remote bleiben. Infolgedessen werden Unternehmen neue digitale Infrastrukturen und Prozessänderungen einführen müssen, wenn sie die Geschwindigkeit und Agilität des Finanzbereichs verbessern wollen.

 

Zugang zu Echtzeitdaten ist eine größer werdende Priorität in Finance

Spannend zu sehen war, dass Führungskräfte in Finance und Treasury ihre wichtigsten Vorhaben angepasst haben. Zwei Drittel (66 %) der Befragten setzten die Arbeit mit Echtzeitdaten an die Spitze ihrer Prioritätenliste für 2021. Das deutet darauf hin, dass Unternehmen nicht mehr nur daran interessiert sind, durch den Einsatz von Technologie Kosten zu senken oder manuelle Aufgaben zu eliminieren, was in unseren Umfragen 2020 und 2018 die obersten Prioritäten waren.

Dazu passt das Feedback unserer Kunden wie Hitachi und Zurich (North America) im vergangenen Jahr, wonach der Zugang zu Echtzeitdaten für viele Unternehmen ein Kernthema ist. Sie betonten, wie wichtig die Nutzung von Echtzeit-Finanzdaten fürs Management von Cashflows, Liquidität und dem Zahlungsverkehr in der Krise ist.  

 

Unternehmen verlagern Finanzprozesse in die Cloud

Die Cloud gewinnt weiter an Bedeutung in Finance und Treasury, und Teams werden zunehmend vertraut damit, einige oder gar all ihre Prozesse dort abzubilden. In diesem Jahr nannten 56 Prozent der Befragten die Cloud als größte technologische Priorität für ihr Unternehmen, dicht gefolgt von KI und Machine Learning (53 %) und intelligenter Prozessautomatisierung (52 %).

Der anhaltende Übergang von On-Premise- zu Cloud-Lösungen im Finanzbereich bekommt Auftrieb dadurch, dass sie eine geringe Anfangsinvestition erfordern, zügig zu implementieren sind und einen schnelleren Return on Investment bieten. Gartner schreibt im "Magic Quadrant for Cloud Core Financial Management Suites for Midsize, Large and Global Organizations", dass "Finanzorganisationen zunehmend auf Cloud Core Financial Management Suites umsteigen" (Gartner, Mai 2021). Diese Angebote "bieten viele Vorteile, die eine agilere Organisation ermöglichen", einschließlich größerer funktionaler Eigenschaften, schnellerer Einführung neuer oder differenzierender Funktionen und branchenspezifischer Best-Practice-Lösungen, die helfen werden, Finanzabteilungen zu verändern.

 

Fazit

Der positive Ausblick auf das Jahr 2021, den 77 % der befragten Unternehmen gegeben haben, ist sehr ermutigend; unser Survey hat allerdings auch einige Bereiche aufgezeigt, in denen Anpassungen in den Finanzabteilungen nötig sind. Jetzt strategisch in digitalisierte Prozesse und Cloud-Technologien zu investieren, kann Unternehmen dabei unterstützen, sich vom Jahr 2020 zu erholen und Finance-Teams stärker, schneller und agiler für die Zukunft aufzustellen – was auch immer sie bringen mag.

In unserer virtuellen Veranstaltungsreihe Finance Compass vermitteln wir Strategien, um manuelle Prozesse zu eliminieren, den Wandel zu vollständig digitalen, cloudbasierten Lösungen zu beschleunigen und von Echtzeitdaten zu profitieren – alles zugeschnitten auf spezifische Finanz- oder Treasury-Bereich.

Kontaktieren Sie uns!

Die Ergebnisse des "Future of Finance"-Surveys

Alle Details zu Ergebnissen aus dem Survey können Sie hier mit dem vollständigen Report herunterladen.