Global Payment Factory

Zentrale Kontrolle und Transparenz Ihrer globalen Zahlungen und Effizienzsteigerung

Payment Management auf der Ebene von Geschäftseinheiten oder Tochterfirmen ist für Unternehmen weltweit nach wie vor üblich. Je komplexer jedoch ein Unternehmen aufgestellt ist, desto größer sind jedoch die Risiken, die sich aus mangelnder zentraler Kontrolle und Transparenz ergeben, und desto höher sind die Kosten, die durch das Betreiben von dezentralen Systemen anfallen. 


Eine globale Payment Factory ist ideal, um eine Zentralisierung der Zahlungsabwicklung und der Bankkonten zu erreichen und damit mehr Transparenz in komplexen Strukturen zu erreichen und die Prozesseffizienz unternehmensübergreifend zu erhöhen. Mit einer Payment Factory können Unternehmen Prozesse für konzernweite Zahlungen leichter harmonisieren, standardisieren und automatisieren – dies reduziert eine doppelte (oder mehrfache) Administration von Daten, senkt Kosten und gewährleistet besser die Sicherheit und Compliance aller Zahlungen. In der Regel bündeln Unternehmen, die eine Payment Factory einsetzen, alle Zahlungen zentral und führen die Zahlungen im Auftrag ihrer Tochtergesellschaften aus (Payments on behalf of – POBO). So profitieren sie von den kosteneffizientesten Zahlungsmethoden und behalten außerdem die Kontrolle über ihre Cashflows. 


Serrala unterstützt Sie mit einzigartig leistungsfähigen Lösungen zur Optimierung Ihrer Zahlungsprozesse und dem Aufbau einer globalen Payment Factory. Mit flexiblen technologischen Angeboten - von On-Premise- über Cloud- bis hin zu hybriden Lösungen und Managed Services, die mit SAP oder anderen ERP-Systemen eingesetzt werden können, können Sie auf einfache Weise alle Unternehmenseinheiten in einem gemeinsamen Hub verbinden und so Ihr Payment Management optimieren und zentralisieren. 

Nutzen Sie die Lösungen von Serrala für den Aufbau einer Payment Factory entsprechend Ihren Anforderungen.  

Die Vorteile einer globalen Payment Factory

 

  • Die Zahlungsoptimierung ermöglicht zentrale Zahlungen über Shared Service Center und globale Payment Factorys: Umleitung von Transaktionen (Payments on behalf of – POBO), Umgruppierung, Validierung und/oder Anreicherung von Zahlungen innerhalb Ihres Systems
  • Konfigurierbare Kriterien unterstützen das automatisierte Bündeln von Zahlungen und deren Weiterleitung an die kostengünstigste Zahlungsmethode: nach Auftraggeberbank, Zahlungsart, gefordertem Format, Bankkonditionen oder Währung
  • Die zentrale Steuerung und Kontrolle des unternehmensweiten Zahlungsverkehrs sorgen für maximale Transparenz 
  • Cloud- und Managed-Services-Angebote helfen bei der flexiblen Integration lokaler Unternehmenseinheiten in eine zentralisierte Infrastruktur
  • Die Kombination der Payment Factory mit einer In-house Bank ermöglicht kostengünstigere Intercompany-Zahlungen

 

Das Projekt ist ein hervorragendes Beispiel für eine leistungsstarke Partnerschaft zwischen Lufthansa, Serrala und unseren Banken.
Carlos Scheeren

Projektleiter (Payment Factory), Deutsche Lufthansa AG