Datenschutz

Datenschutzhinweise und Einwilligungserklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre stellt für Serrala ein wichtiges Anliegen dar. Nachfolgend informieren wir, die Serrala Group GmbH (im Folgenden: "Serrala" oder "wir"), Sie darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Website www.serrala.com, verbundenen Websites unter dieser Domain, sowie andere Websites die wir betreiben und die einen direkten Link zu diesen Datenschutzhinweisen enthalten (unsere "Websites"), erhoben, verarbeitet und genutzt werden (im Folgenden: "Verwendung"). Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung sorgfältig durch.

Wie Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen können, erfahren Sie unter Punkt 12.

1. Verantwortliche Stelle, Unternehmen der Serrala

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten gem. § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortliche Stelle gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Serrala Group GmbH
Oldesloer Straße 63
22457 Hamburg 
Tel.: +49 (40) 51 48 08 - 0
E-Mail: office@serrala.com

Diese Unternehmen gehören zu Serrala.

2. Verwendung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine Person beziehen oder die geeignet sind, einen Bezug zu einer Person herzustellen. Das sind insbesondere Angaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse.

a) Erhebung von personenbezogenen Daten

Nutzer haben auf unseren Webseiten insbesondere die Möglichkeit, kostenlose Demos anzufordern, sich bei Webinaren anzumelden, mit uns Kontakt aufzunehmen unseren E-Mail Newsletter zu abonnieren, Inhalte wie. z.B. Whitepapers und Success Stories herunterzuladen oder sich für die Nutzung bestimmter Webseiten-Bereiche zu registrieren. Serrala erhebt und speichert im Zusammenhang mit der Nutzung der Kontakt-/ und Anmeldeformulare, sowie der Bestellung des Newsletters nur dann personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese von sich aus zur Verfügung stellen. Die von uns erfassten Daten unterscheiden sich je nach Aktivität und können persönliche Informationen enthalten wie zum Beispiel Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postleitzahl, Ort und weitere Adressbestandteile. In einigen Fällen erfassen wir zudem Ihren Jobtitel und Tätigkeitsbereich sowie ggf. weitere Informationen, welche wir benötigen, um Ihnen unsere Produkte und Services vollständig zur Verfügung stellen zu können

b) Nutzung von personenbezogenen Daten

Wir verwenden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihr jeweiliges Anliegen bearbeiten zu können. Zum Beispiel

  • zur Beantwortung und Erfüllung Ihrer Anfragen, wie beispielsweise dem Versenden von Ihnen angefragten Dokumenten, Informationen und Marketingmaterialien zu unseren Produkten und Services sowie dem von Ihnen ggf. abonnierten Newsletter;
  • bei Anmeldung zu unseren Webinaren, Veranstaltungen oder Schulungen/Workshops;
  • zur Bereitstellung von Kundendienstleistungen und der Bearbeitung von Supportanliegen;
  • sofern Sie uns hierfür eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, zum Versenden von Marketing E-Mails, die Sie interessieren könnten;
  • sowie zum Personalisieren der Websites durch auf Sie zugeschnittene Informations- und Produktinhalte;
  • bei Anmeldung zu unserem Partnerportal oder geschlossenen Kundenbereichen.

Es ist Ihre freie Entscheidung, ob Sie uns Ihre Daten zu den genannten Zwecken mitteilen. Soweit es die Natur Ihres Anliegens ermöglicht, können Sie uns gegenüber auch anonym bzw. unter der Verwendung eines Pseudonyms auftreten. Für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen Zwecken (insbesondere zu Werbezwecken), wird Serrala stets Ihre ausdrückliche Einwilligung einholen.

Ferner kommen auf unseren Websites verschiedene Webanalyse-Tools und Plugins zum Einsatz, welche teilweise personenbezogene Daten erheben. Einzelheiten hierzu finden Sie nachfolgend unter den Ziffern 6.

3. Newsletter

Die auf den Webseiten angebotenen Newsletter enthalten Neuigkeiten, Angebote, Einladungen zu Webinaren, Messetermine und weitere Informationen rund um die von Serrala angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

Wenn Sie einen Newsletter bestellen und bei der Anmeldung die Einwilligungserklärung für den Erhalt des jeweiligen Newsletters abgegeben haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt verwenden:

Für die Bestellung eines unserer Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Mit der Anmeldung für einen Newsletter bzw. für eine Veranstaltung werden Ihr Vor- und Nachname sowie Ihre E-Mail-Adresse erfasst und gespeichert. Bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung erfassen/ speichern wir auch Postleitzahl, Ort, sowie Ihre Firma und den Jobtitel. Des Weiteren werden wir Ihre Daten zur Verbesserung des Leistungsangebots, zu Werbezwecken für Produkte und Dienstleistungen der Serrala sowie zur Ermöglichung der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen ggf. an weitere Unternehmen der Serrala (Diese Unternehmen gehören zu Serrala.) übertragen. Nach der Anmeldung zum Newsletter übermitteln wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Falls Sie die Anmeldung bestätigen, wird der Newsletter dauerhaft an Ihre E-Mail-Adresse übersendet. Wenn Sie die Anmeldung hingegen nicht bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht.

Um die Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung zu dokumentieren, speichern wir darüber hinaus jeweils bei Anmeldung und Bestätigung des Newsletters Ihre IP-Adresse sowie deren Zeitpunkte.

Sollten Sie den jeweiligen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie dem Erhalt des Newsletters jederzeit widersprechen und diesen entsprechend abbestellen. Klicken Sie dazu auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link, Sie werden dann durch den Abmeldeprozess geführt oder senden Sie uns Ihren Widerspruch per E-Mail zu (s. Ziffer 12).

4. Log Dateien

Zudem erfassen und speichern wir aus den sogenannten Log Dateien Informationen, welche Ihr Browser an uns übermittelt. Diese sind:

  • IP Adresse (Die letzte Gruppe der IP Adresse wird auf .0 anonymisiert) des zugreifenden Rechners (Internet Protocol), um die Qualität unserer Webseite zu sichern/verbessern sowie den geografischen Standort zu bestimmen und allgemeine Sicherheitsmaßnahmen und Zugriffskontrollen durchzusetzen;
  • Browsertyp/-version sowie das verwendetes Betriebssystem, um zu gewährleisten, dass die Darstellung der Websites höchstmögliche Kompatibilität mit Ihren Geräteeinstellungen aufweist;
  • Uhrzeit der Serveranfrage, um statistisch zu bestimmen, welche Bereiche unserer Webseite besucht wurden und wie viel Zeit ein Besucher im jeweiligen Websitebereich verbracht hat

Diese Daten werden aus technischen Gründen erhoben. Eine Auswertung findet ausschließlich zu statistischen Zwecken und ohne Personenbezug statt. Eine Löschung erfolgt nach 6 Monaten.

5. Cookies

Bei der Nutzung dieser Webseite werden sogenannte Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Die Cookies sind kleine Textdateien in denen der Web Browser Informationen zu besuchten Internetseiten ablegt. Dies können Informationen zum Seitenbesuch wie Dauer, Login-Daten, Benutzereingaben oder ähnliches sein.

Diese Webseite nutzt folgende Cookies:

  • Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
  • Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)
  • Third-Party Cookies (von Drittanbietern)
  • Flash-Cookies (dauerhafter Einsatz)

(1) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

(2) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

(3) Die Informationen zu den Third-Party-Cookies finden Sie unter dem Punkt 6. Nutzung von Webanalysediensten.

(4) Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Diese speichern die notwendigen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir durch die Datenverarbeitung statistische Auswertungen betreffend die Nutzung unserer Website vornehmen und unsere Internetangebote für die Nutzer optimieren können.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.?B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Sollten Sie eine Speicherung unserer Cookies nicht wünschen, bitten wir Sie die angezeigte Opt-In Abfrage beim erstmaligen Besuch der Webseite nicht zu bestätigen.

6. Nutzung von Webanalysediensten

Wir verwenden für unsere Websites folgende Webanalysedienste: Google Analytics und Marketo. Webanalysedienste verwenden "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Websites durch Sie ermöglichen. Teilweise werden auch "Web-Beacons", auch Tracking-Pixel genannt, verwendet. Dabei handelt es sich um kleine Grafiken, welche in den HTML-Code einer Website eingebettet werden und auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auch mithilfe von Web-Beacons wird die Benutzung der Websites durch Sie untersucht.

Die mithilfe von Cookies bzw. Web-Beacons erhobenen personenbezogenen Daten können zur Verbesserung des Leistungsangebots, zu Werbezwecken für Serrala Produkte und Dienstleistungen sowie zur Ermöglichung der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen auch an weitere Unternehmen der Serrala weitergegeben werden.

a) Marketo

Wir verwenden die Technologien der Marketo EMEA Ltd, um unseren Newsletter und weitere Mailings (Informationen zu Messen, Einladungen zu Webinaren etc.) zu versenden, Werbeerlaubnisse zu verwalten und statistische Daten über die Nutzung unseres Webangebots zu erheben und unser Angebot entsprechend zu optimieren.

Wenn Sie sich für ein Produkt oder eine Dienstleistung von uns interessieren oder dies erwerben, dann wird Ihre E-Mail-Adresse in Marketo übernommen, damit wir Ihnen in Zukunft personalisierte Informations-E-Mails für ähnliche Waren oder Dienstleistungen zusenden können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Marketo verwendet sog. "Cookies" die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse durch Ihre Benutzung unserer Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server (in der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum) von Marketo EMEA Ltd. übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag von Serrala nutzt Marketo diese Informationen, um die Nutzung der Website durch registrierte Personen auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Dies umfasst auch eine Geolocation (Land und Ort) durch eine Schätzung des IP-Adressen Standortes.

Sie können die Speicherung der Cookies durch ein Nicht-Bestätigen des Cookie-Opt-In Verfahrens verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen werden können.

Marketo wertet Ihr Nutzerverhalten bei Versand des Newsletters oder anderer angeforderter Informationen in unserem Auftrag aus. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Tracking-Pixel. Dies sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unsere Website verlinken und uns so ermöglichen, Ihr Nutzerverhalten sessionbasiert auszuwerten. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Die so erhobenen Informationen speichert Marketo auf seinem Server, damit wir diese dann auswerten können.

Das Tracking ist nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Sobald Sie sich die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

Informationen zu Marketo:

Marketo EMEA Ltd.
Cairn House
South County Business Park
Leopardstown Road
Dublin 18
Ireland
https://documents.marketo.com/de/legal/datenschutz

b) Google Analytics

Unsere Websites benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: "Google"). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Websites, einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen, in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung unserer Websites auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen.

Wir setzen auf unseren Websites eine Anonymisierung der IP-Adressen für Google Analytics ein. Dies bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google auf Servern innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird, bevor diese in die USA übertragen wird. Nur in Ausnahmefällen wird Ihre volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Websites bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google Analytics sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem Linkhttps://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie auch ein Opt-Out-Cookie für Google Analytics setzen, um die Erhebung von personenbezogenen Daten durch Google Analytics auf unseren Websites zu verhindern. Klicken Sie bitte diesen Link "Google Analytics deaktivieren", um ein solches Opt-Out Cookie auf ihrer Festplatte zu speichern.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

c) Google Tag Manager

Unsere Websites verwenden den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool löst andere Tags aus, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Nähere Informationen zum Google Tag Manager und zu Datenschutz von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html sowie unter https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/.

7. Social Plugins

Auf unseren Websites kommen Plugins von sozialen Netzwerken zum Einsatz. Die Plugins sind in der Regel mit einem Logo des jeweiligen Anbieters gekennzeichnet. Wir verwenden Plugins von "Twitter" (Anbieter: Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103), "LinkedIn" (Anbieter LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA) und "XING" (Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland).

Aus Gründen des Datenschutzes haben wir uns bewusst dagegen entschieden, direkte Plugins von sozialen Netzwerken auf unseren Websites einzusetzen. Stattdessen nutzen wir die sogenannte "Shariff"-Lösung. Mit Hilfe von Shariff können Sie selbst bestimmen, ob und wann Daten an die Betreiber der jeweiligen sozialen Netzwerke übermittelt werden. Wenn Sie unsere Websites aufrufen, werden daher grundsätzlich keine Daten automatisch an soziale Netzwerke wie Twitter LinkedIn oder XING übermittelt. Erst wenn Sie selbst aktiv auf den jeweiligen Button klicken, stellt Ihr Internetbrowser eine Verbindung zu den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks her, das heißt mit Klick auf den jeweiligen Button willigen Sie ein, dass Ihr Internetbrowser eine Verbindung zu den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks herstellt und Nutzungsdaten an den jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerkes übermittelt.

Auf die Art und den Umfang der Daten, die von den sozialen Netzwerken dann erhoben werden, haben wir keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die jeweiligen sozialen Netzwerke, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen sozialen Netzwerke.

Hinweise zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei Google+ finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/, bei Twitter unter http://twitter.com/privacy, bei LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy sowie bei XING unter https://www.xing.com/privacy.

8. Einsatz von Vimeo

Wir nutzen für die Einbindung von Videos u.a. ein Plugin für die Videoplattform Vimeo, welche von der Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, betrieben wird.

Auf die Art und den Umfang der Daten, die durch Vimeo dann erhoben werden, haben wir keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

9. Kontaktformular/ Anmeldeformular

Sie haben auf unserer Webseite über den Reiter "Kontakt" die Möglichkeit über ein verschlüsseltes Kontaktfeld eine Anfrage zu Ihrem Anliegen zu senden.

Sobald Sie dieses Feld ausfüllen, werden automatisch Cookies gespeichert, auch wenn Sie eine Speicherung der Cookies abgelehnt haben. Auch gibt es die Möglichkeit, dass Sie sich zum Beispiel zu Webinaren mit Hilfe eines Anmeldeformulars anmelden. Alle nachfolgenden Informationen gelten für die Kontakt-, sowie die Anmeldeformulare.

Um Ihr Anliegen so genau wie möglich bearbeiten zu können, bitten wir Sie in unserer Eingabemaske um Angaben zu personenbezogenen Daten. Hierzu zählen Ihre Firma, Ihr Name, Ihre Mailadresse (um eine Kontaktaufnahme zu gewährleisten) und das Land (um Sie dem passenden Office zuordnen zu können), sowie Ihr Jobtitel. Die Daten werden von uns erhoben um Ihnen die bestmögliche Beratung ermöglichen zu können.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich dazu verwendet um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihr Anliegen zu bearbeiten. Verarbeitet werden diese Daten auf dem Server von Marketo (vgl.6. a). Die Daten werden, ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung (bspw. Anmeldung für unsere Newsletter) nicht für andere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergegeben.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO.

Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Ihre Daten benötigen, um Ihre Mitteilung bearbeiten bzw. beantworten zu können.

10. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks, für den Sie uns Ihre Daten übermittelt haben, oder für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist.
 

11. Weitergabe

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur,

  • wenn Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben;
  • wenn die Weitergabe zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO erforderlich ist;
  • wenn wir zur Weitergabe der Daten gesetzlich verpflichtet i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO sind;
  • wenn die Weitergabe der Daten im öffentlichen Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO liegt oder;
  • wenn die Weitergabe der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen an dem Schutz Ihrer Daten überwiegen.

Soweit Sie uns eine entsprechende Einwilligung gegeben haben, möchten wir die von uns im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Websites erhobenen Daten zur Verbesserung des Leistungsangebots, zu Werbezwecken für Serrala Produkte und Dienstleistungen sowie zur Ermöglichung der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen an weitere Unternehmen der Serrala weitergeben können.

Darüber hinaus kann es für Serrala bei der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Unternehmen der Serrala oder an externe Dienstleister, jeweils auch in nicht-europäischen Drittstaaten, weiterzugeben, die in unserem Auftrag handeln. Derartige Dienstleister können beispielsweise mit der Bereitstellung von Servern oder der Versendung von News-Meldungen beauftragt sein. Serrala verlangt von allen ihren verbundenen Unternehmen und ihren externen Dienstleistern, dass diese Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich konform mit unseren Vorgaben und im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung, sowie den gesetzlichen Anforderungen zur Auftragsverarbeitung oder vergleichbaren Anforderungen verwenden.

12. Betroffenenrechte

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu Verarbeitungszweck, Kategorien verarbeiteter Daten, Empfänger oder Empfängerkategorien, Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung der Dauer, Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, ggf. Informationen über die Herkunft der Daten und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung und ggf. Unterrichtung über Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisationen;
  • Gemäß Art. 16 DSGVO das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten;
  • Gemäß Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Wenn die betroffene Person eine erteilte Einwilligung widerrufen hat und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt. Oder wenn Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde und die Daten gemäß Art. 21 Abs. 1 oder 2 DSGVO nicht mehr verarbeitet werden dürfen. Auch besteht das Recht auf Löschung, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist oder wenn die Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurde. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Gemäß Art. 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird (und zwar für die Dauer, die für eine Überprüfung der Richtigkeit erforderlich ist) oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen. Das Recht auf Einschränkung besteht auch, wenn wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der Serrala gegenüber Ihren überwiegen;
  • Gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit, das heißt auf Erhalt der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie der Serrala bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format oder auch auf Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen;
  • Gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (wenn die Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden Abs. 2) oder gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO (wenn die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt) aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, die Serrala hat zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen);
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht zum jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung. Dies hat zur Folge, dass die Serrala ab dem Zeitpunkt des Widerrufs die Verarbeitung der Daten für die Zukunft nicht mehr durchführt;
  • Gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht gilt unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde finden Sie unter Punkt 13;
     

Alle Auskunftsanfragen, Informationswünsche oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an dataprotection@serrala.com.

13. Aufsichtsbehörde

Die Anschrift für die zuständige Aufsichtsbehörde lautet:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg

Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

14. Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Webseite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Jedoch können wir für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Gemäß § 7 Abs. 1 TMG sind wir für eigene Informationen, welche wir zu Nutzung bereithalte, nach allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter nicht verpflichtet übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, welche auf rechtswidrige Handlungen hinweisen. Die Verpflichtung zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte unverzüglich entfernen.

15. Haftung für Links

Es ist möglich, dass unsere Webseite Links zu externen Webseiten von Dritten enthält, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Somit können wir keine Gewähr für diese fremden Inhalte übernehmen.

Für den Inhalt der verlinkten Webseite ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich. Die verlinkte Seite wurde, zum Zeitpunkt der Verlinkung, auf möglich Rechtsverstöße überprüft. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine rechtswidrigen Inhalte erkennbar. Die permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seite ist, ohne konkreten Anhaltspunkt einer Rechtsverletzung, nicht zumutbar. Werden wir uns einer Rechtsverletzung bekannt, werden wir derartige Links umgehend entfernen.

16. Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre Daten vor Verlust, Veränderung oder Fremdzugriff zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend von uns verbessert. Unsere Website verwendet zur Verschlüsselung den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer). Dadurch wird die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Angaben über das Internet gewährleistet.

17. Aktualisierung und Änderung

Teile der Datenschutzerklärung können von uns geändert oder aktualisiert werden, ohne dass Sie vorher von uns benachrichtigt werden. Bitte überprüfen Sie jeweils die Datenschutzerklärung bevor Sie unser Angebot nutzen, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neusten Stand zu sein.

Stand der Datenschutzerklärung: 22.11.2019

18. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen können Sie sich gerne an einen unserer Datenschutzbeauftragten Herrn Lars Hinrichsen unter dataprotection@serrala.com oder, für die Serrala Cloud Solutions GmbH, an Herrn Robert Schattner unter cloudsolutionsinfo@serrala.com wenden.