Skip to main content

Honeywell

Sichere und effiziente Prozesse in der Rechnungsverarbeitung bei Honeywell - mit FS² AccountsPayable 

Business Need

Eine Zielsetzung von Honeywell war es dabei, dass der Prozess der Rechnungsverarbeitung und die dafür eingesetzte Lösung für alle Mitarbeiter identisch sein sollten. Honeywell wollte den Rechnungsstatus jederzeit exakt nachverfolgen und dokumentieren können. Aufgrund der weltweiten und diversifizierten Struktur des Unternehmens wurde deshalb eine möglichst flexible Lösung gesucht, die bei Bedarf auf lokale Unternehmensanforderungen und Regularien angepasst werden kann und deren Kernprozess zu erweitern kann.

Solution

Honeywell entschied sich für FS² AccountsPayable von Serrala. Dabei führte das Unternehmen zunächst eine zentrale Sicht auf alle im Gesamtkonzern gescannten Rechnungen ein. Im Laufe der Zeit nutzte das Unternehmen Schritt für Schritt weitere Funktionen der Lösung. Dazu gehören unter anderem:

  • Vermehrt elektronische Erfassung von Rechnungen, einschließlich automatischer Erkennung mittels Optical Character Recognition (OCR) für  Rechnungen in Form von Papier, Fax oder E-Mail sowie EDI (große Lieferanten- oder unternehmensinterne Transaktionen)
  • Automatisierte Verarbeitung und Kontierung von Lieferantenrechnungen ohne Bestellbezug (zum Beispiel Rechnungen von Versorgern und Mietkosten)
  • Konfigurierbare Geschäftsregeln, um die automatische Buchung von Rechnung weiter zu automatisieren 
  • Integration mit SAP OM, dem SAP Modul für das Management von Bestellung, um die Anforderungen an die Dokumentation zu unterstützen 
  • Flexible Dokumentensuche und Batchausgabe zur Unterstützung von internen und externen Anfragen sowie lokalen Anforderungen an die Dokumentenablage

Results

Durch die Implementierung eines harmonisierten Prozesses und einer einheitlichen Lösung für die Rechnungsverarbeitung konnte Honeywell unter anderem die folgenden Ergebnisse erzielen:

  • 40 Prozent automatisch gebuchte Rechnungen
  • Echtzeitansicht der Rechnungen über alle sechs Gesellschaften hinweg
  • Möglichkeit, das Rechnungsvolumen zu erhöhen, ohne die Mitarbeiterzahl anzupassen
  • Reduzierung manueller Arbeiten für die Rechnungserfassung und -prüfung 
  • Schnellere Bearbeitung von Rechnungen ohne Bestellbezug wie etwa Versorgungsrechnungen
  • Fähigkeit, internationale Dokumentations-Anforderungen schnell und einfach zu unterstützen
  • Compliant mit der EU-Zahlungsrichtlinie und weiteren Regularien
  • Eine einheitliche IT-Infrastruktur für multiple Shared Service Center im Unternehmen

Kontaktieren Sie uns!